Biofeedback

Was ist Biofeedback?

Biofeedback ist eine international wissenschaftlich anerkannte Methode der Verhaltensmedizin. Sie wird ausgehend von den USA seit den 1970er Jahren zur Behandlung einer Reihe von Erkrankungen (Liste) angewandt.

Vor der Behandlung

muss durch den zuweisenden Arzt abgeklärt werden, dass die Beschwerden nicht ausschliesslich durch körperliche Faktoren bedingt sind. Im diagnostisch – therapeutischen Gespräch mit Dr. Strauß wird besprochen, welche Probleme bzw. Ressourcen vorhanden sind und welche Art der Behandlung durchgeführt werden soll.

 

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Durch die Messung und Rückmeldung normalerweise unbewusster Körperfunktionen lernt man diese unter willentliche Kontrolle zu bringen.

Bei Biofeedback werden Körperfunktionen wie die Herzfrequenz, die Atmung, die Muskelspannung oder die Durchblutung gemessen und durch den Computer sichtbar gemacht.

Biofeedback Rückkoppelung03

Dadurch können die Veränderungen im eigenen Körper von Moment zu Moment wahrgenommen werden. Die Rückmeldung ("Feedback") ermöglicht, diese Funktionen mit der Zeit zu beeinflussen. Im Verlauf einer Behandlung gelingt es durch Üben immer besser, die durch das Biofeedback erworbenen Fertigkeiten jederzeit auch ohne Gerät anzuwenden. Biofeedback ist somit ein Lernen von Körperwahrnehmung, Selbstkontrolle und Selbstheilung.

 

Vorteile der Biofeedback Methode

  • wissenschaftlich anerkanntes Verfahren
  • schmerzfreie Behandlung
  • sofortige Sichtbarkeit der Behandlungsfortschritte am Computer
  • Verbesserung der Selbstkontrolle
  • Möglichkeit der Medikamentenreduktion
  • keine Nebenwirkungen

Für die Behandlung ist ein Termin und eine Anmeldung in der Arztordination erforderlich.

 

Die  Kosten einer Biofeedback Behandlung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit.

 

Nähere Informationen für technisch Interessierte: www.schuhfried.at/index.php?id=257&L=4

BuiltWithNOF